Technisches Hilfeleistungsabzeichen in Bronze, Silber und Gold mit Erfolg absolviert

 
DSC02101
 
 
 
 
Nach einer mehrwöchigen Ausbildungszeit traten am Samstag, den 10. Oktober 2015, 3 Gruppen der FF Hühnergeschrei und FF Altenfelden zur technischen Hilfeleistungsprüfung an - zwei davon in der Stufe 1 (Bronze) und eine in der höchsten Stufe 3 (Gold). Ort des Geschehens war auch wie in den vergangenen Jahren das Betriebsgelände der anliegenden Fa. ATM.
 
 
 
 
 
 
 
Die Kameraden wurden hervorragend durch OBI Martin Wakolbinger  auf die Prüfung vorbereitet. Dies wurde auch bei der Abnahme der Prüfung durch das Bewerterteam unter der Führung von ABI Kandlbinder bestätigt.
 
Die Leistungsprüfung
Die Gruppe hat die Aufgabe einen Verkehrsunfall zu bewältigen. Der Verkehrsunfall hat sich bei Dunkelheit ereignet und eine Person ist im Fahrzeug eingeklemmt. Die Prüfung gliedert sich in zwei Bereiche:
 
1. Theoretische Prüfung:
Jeder Teilnehmer muss 2 Geräte im Fahrzeug zeigen (bei geschlossenen Geräteräumen)
Der Gruppenkommandant muss zusätzlich 25 Fragen schriftlich beantworten.
 
2. Praktische Prüfung:
Retten der eingeklemmten Person mit den hydraulischen Rettungsgeräten (Spreizer und Schere).
Die Gruppe muss den praktischen Teil der Prüfung in einer Zeit zwischen 130 und 160 Sekunden bewältigen. Die Schwerpunkte liegen hierbei besonders bei der fachgerechten Absicherung der Unfallstelle (Selbstschutz), Aufbau eines zweifachen Brandschutzes (HD - Rohr und Feuerlöscher) und Rettung der eingeklemmten Person aus dem Fahrzeug (Einsatz der hydraulischen Rettungsgeräte).
Bei Stufe Silber/Gold werden die Positionen des Gruppenkommandanten und der Maschinisten bei der Anmeldung festgelegt, alle anderen Positionen werden erst bei der Abnahme zugelost.

In der aktuellen Feuerwehrausbildung ist das technische Hilfeleistungsabzeichen nicht mehr wegzudenken. Die schwierigen Einsätze auf der Straße sind weit leichter zu bewältigen, wenn man als Einsatzleiter weiß, man hat eine hervorragend ausgebildete Feuerwehrmannschaft hinter sich.
Wertschätzung erfuhren wir durch die Anwesenheit von Bezirksfeuerwehrkommandant Josef Bröderbauer und Abschnittsfeuerwehrkommandant Christian Wakolbinger.
 
Technisches Hilfeleistungsabzeichen Stufe 1 (Bronze):thl s
  • FM   Bumberger Philip
  • FM   Falkner Michael
  • FM   Hirsch Alexander
  • FM   Mörzinger David
  • FM   Öppinger Ralf
  • HFM Pieslinger Jürgen
  • FM   Reisinger Michael
  • FM   Schuster Daniel
  • OFM Steininger Simon
  • FM   Stieger Marco
Technisches Hilfeleistungsabzeichen Stufe 2 (Silber):
images
  • HFM Leibetseder Josef
Technisches Hilfeleistungsabzeichen Stufe 3 (Gold):
  • OLM Frühmesser Bernhard
  • OFM Kneidinger Patrick
 
DSC02005 DSC02021
Gruppe 1                                                                                        
DSC02039 DSC02068
Gruppe 2                                                                        Gruppe 3
DSC02031 DSC02029
DSC02004 DSC02061
DSC02092 DSC02101

 

Das Kommando der Feuerwehr Altenfelden gratuliert allen Teilnehmern für die hervorrangende Leistung und das somit verdiente Leistungsabzeichen!

 

 

Aktuell sind 2658 Gäste und keine Mitglieder online

Laufende Einsätze

UWZ

Copyright FF-Altenfelden © 2017. Alle Rechte vorbehalten.