Feuerlöscher

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Handfeuerlöscher

 

Ein Feuerlöscher ist ein tragbares Kleinlöschgerät. Er dient dem Ablöschen von Klein- und Entstehungsbränden und enthält Löschmittel, das durch gespeicherten oder bei Inbetriebnahme erzeugten Druck ausgestoßen wird.

Feuerlöscher müssen alle 2 Jahre durch ein zertifiziertes Fachpersonal überprüft werden.

 

Kennzeichnung für Standort eines Feuerlöschers

sicher

 

 

Erste Löschhilfe
Die ersten Sekunden sind oft entscheidend

 

Als erste Löschhilfe wird die Brandbekämpfung vor dem Eintreffen der Feuerwehr bezeichnet. Diese wird meistens mit Kleinlöschgeräten, also herkömmlichen Feuerlöschern durchgeführt. 

 

feuerloescheranwendung

 


Feuer ist nicht gleich Feuer

 

Nachdem die Ursache von Bränden sowie die brennbaren Materialien äußerst vielfältig sind, muss stets das richtige Löschmittel eingesetzt werden. Doch was darf ich womit löschen?

Um diese Frage zu beantworten sind die brennbaren Stoffe in Brandklassen unterteilt.

Jeder Brand ist mit dem richtigen Löschmittel unter Kontrolle zu bringen. Die Brandklasse ist stets auf dem Feuerlöscher mit dem jeweiligen Buchstaben und dem dazugehörigen Symbol vermerkt und beschrieben. Befasse Dich vor dem Ernstfall mit dem Feuerlöscher, damit du im Brandfall schnell und richtig handeln kannst!


Brandklasse ABrandklasse A
Feste Stoffe

Löschmittel: Wasser, Schaum, ABC Pulver
Zum Löschen von festen Stoffen, wie zum Beispiel Kohle, Holz & Textilien.


Brandklasse BBrandklasse B
Flüssige oder flüssigwerdene Stoffe

Löschmittel: Schaum, ABC Pulver, CO2 Löscher
Zum Löschen von flüssigen oder flüssigwerdenden Stoffen, wie zum Beispiel Benzin, Kunststoffe & Harz.

 

Brandklasse CBrandklasse C
Gasförmige Stoffe

Löschmittel: ABC Pulver, CO2 Löscher
Zum Löschen von gasförmigen Stoffen, wie zum Beispiel Propangas, Acetylen & Butan.
Gasbrände erst löschen, wenn die Zufuhr unterbunden ist, ansonsten strömt das Gas unsichtbar aus!


Brandklasse DBrandklasse D
Metalle

Löschmittel: Metallbrandpulver, trockender Sand
Zum Löschen von Metallen, wie zum Beispiel Aluminium, Natrium & Legierungen.
Metallbrände niemals mit Wasser löschen!


Brandklasse FBrandklasse F
Fette

Löschmittel: Fettbrandlöscher
Zum Löschen von Fettbränden, wie zum Beispiel Speiseöl.
Fettbrände niemals mit Wasser löschen!

 

Aktuell sind 831 Gäste und keine Mitglieder online

Laufende Einsätze

UWZ

Copyright FF-Altenfelden © 2017. Alle Rechte vorbehalten.